FrenchEnglishGermanDutchÖsterreichSchweiz
Sie wollen einen neuen Artikel schreiben?

Cap d'Agde Wiki

Cap d'Agde
Agde
Grau d'Agde
Tamarissière
Hinterland
Andere
 
 
 
  Cap d'Agde
 

Die Kathedrale St.-Étienne


Im 12. Jh. wurde vermutlich die Wehrkirche St. Étienne anstelle anstelle eines karolingischen Gebäudes des 9 .Jh errichtet. Danach wurde die Kirche in den Religionskriegen stark beschädigt und erst im 17. und dann Ende des 19. Jh restauriert.



Kategorie: Agde
Ort: Agde
Datum:
25.01.2007
Cap d'Agde
Redakteur:
Lilly


Erweiterungen zu diesem Artikel (2)

 
  Cap d'Agde
 
Der festungsartigen Charakter wird unterstrichen duch das massive Lavagestein des Mont St-Loup.2 bis 3m dick sind die Mauern der Kathedrale und sind mit auf Bögen ruhenden Pechnasen und Zinnen verziert. Der Glockenturm misst 35 meter. Im 19. Jh. wurden die einige Häuser am Ufer des Herault abgerissen um der Westfassade Platz zu machen.Das Langhaus ist überwölbt mit einer Spitztonne. Dieser wird von einem Gurtbogen getragen .Im Langhaus befindet sich ein Ochsenauge. Durch das Ochenauge mit Hilfe eines Seils Nahrungsmittel und Munition ins innere der Kirche zu befördern. Über das Langhaus hinaus ragt der rechteckige Chor und verleiht dem Bau eine T-Form. Aus dem 17. Jh. stammt auch das Retabel aus buntem Marmor. Die beiden Marmorkapitelle an den Stützpfeilern des Triumphbogens sollen zu einem früheren Gebäude gehört haben. Ebenfalls bemerkenswert ist auch die die aus Marmor bestehende Kanzel (18. Jh.).
Cap d'Agde
Redakteur:
Havefun
 
  Cap d'Agde
 
Noch ein schönes Foto von der Kathedrale St. Étienne.
Cap d'Agde
Redakteur:
Cap-Cat

back
 
 


Sitemap www.cap-d-agde.at: